Villa Sophia im Park mit kleiner Brücke über Bach im Vordergrund

Rhythmikgruppe

Musiktherapie ist als nonverbales therapeutisches Verfahren unter Zuhilfenahme des Mediums Musik entstanden. Durch die Rezeption, Produktion und Reproduktion von Musik werden intrapsychische und interpersonelle Prozesse in Gang gesetzt, die sich auf Wahrnehmung, Erleben, Erkennen und Handeln auswirken. Der besondere Nutzen von Musik – Schwerpunkt sind Rhythmus und Klang - wird insbesondere in der Anregung zur Kreativität, zur nonverbalen Kommunikation sowie zur allgemeinen Aktivierung von Ressourcen gesehen.

Ziele sind:

  • Einübung sozialer Kompetenzen, Förderung von Anpassungs- und Abgrenzungsfähigkeit
  • Förderung der Selbstwirksamkeit und Steigerung des Selbstvertrauens sowie des
  • Selbstbewusstseins durch aktives Handeln
  • Förderung der Kreativität und Ausdrucksfähigkeit
  • Förderung von Introspektion, Reflexion und Problembewusstsein durch die Wahrnehmung
  • musikalischer Prozesse und damit einhergehender emotionaler Reaktionen
  • Förderung der Strukturierungsfähigkeit
  • Stabilisierung und Ressourcenstärkung

Additional information