Ansicht Villa Sophia mit Parkausschnitt im Fruehling

Konzentrative Bewegungstherapie (KBT)

Die Konzentrative Bewegungstherapie (KBT) ist eine körperpsychotherapeutische Methode.
Sie nutzt Wahrnehmung und Bewegung als Grundlage von Erfahrung und Handeln.

Die konzentrative Hinwendung zum eigenen Körper macht körperlich-seelische Zusammenhänge erfahrbar. Durch die verbale Bearbeitung des Erlebten wird ein vertieftes Verständnis für die Verbindung bewußter Wahrnehmung im Hier und Jetzt und der eigenen Lebensgeschichte geweckt.

"Im Umgang mit Materialien und Personen wird neben den realen Erfahrungen ein symbolisierter Bedeutungsgehalt erlebbar. Durch die differenzierte Wahrnehmung können eigene Einstellungen und eigenes Verhalten zu verschiedenen Zeiten, in verschiedenen Situationen und im Umgang mit verschiedenen Gegenständen und Partnern erprobt und verglichen werden. Fixierte Haltungen und Fehlerwartungen können durch das Erproben neuer Wege abgebaut werden" (DAKBT, 2008).
Die Fähigkeit zu wählen und zu entscheiden kann wieder gewonnen und weiter entwickelt werden, Handlungsspielräume können eröffnet, Ressourcen aktiviert werden.

Additional information