Ansicht in die Weinberge um Ahrweiler im Herbst

Patientenbefragung

Bedeutung der Patientenzufriedenheit

Nur ein zufriedener Patient fühlt sich an eine Klinik gebunden und empfiehlt diese weiter.
Zufrieden- und Unzufriedenheit entstehen beim Patienten als Folge einer Diskrepanz zwischen erwarteter und erlebter Leistung. Jeder Patient hat bei einem Krankenhausbesuch mehr oder weniger konkrete Erwartungen. Diese bilden sich in Abhängigkeit von seinen individuellen Bedürfnissen und sind geprägt von eigenen Erfahrungen in gleichen oder ähnlichen Kliniken. Unzufriedenheit entsteht, wenn die Erwartungen nicht erfüllt werden. Die Erfüllung von Erwartungen führt lediglich zu einem Gefühl der „Indifferenz".

Richtig zufrieden ist ein Patient in der Regel nur, wenn seine Erwartungen übertroffen werden.
Patientenzufriedenheit ist messbar. Die Dr. von Ehrenwall´sche Klinik führt seit Anfang der 90er Jahre eine kontinuierliche Patientenfragung durch. Jeder Patient der Klinik kann seine Unzufriedenheit oder/und Ärger dokumentieren oder sich lobend äußern. Durch diese Befragung signalisiert die Leitung der Dr. von Ehrenwall´schen Klinik, welchen Stellenwert der einzelne Patient einnimmt, was ihr im Umgang mit dem Patienten wichtig ist, wie wichtig die Patientenmeinung generell ist.

Gegen Ende eines stationären oder teilstationären Aufenthaltes erhält der Patient diesen Fragebogen, den er anonym ausfüllt und in den dafür vorgesehenen Briefkasten einwirft.

Die Patientenbefragung im Jahr 2016 konnte an das erfreuliche Ergebnis der Vorjahre anknüpfen und sogar noch etwas steigern! Nähere Details können Sie der Ergebnispräsentation entnehmen (s.u.).

Die eingereichten Fragebögen werden täglich gesichtet, um auf evtl. geäußerte Hinweise umgehend reagieren zu können. Zusätzlich erfolgt eine einmal jährliche statistische Auswertung. Diese Auswertung ist die Grundlage, verbesserungswürdige Maßnahmen durchzuführen und deren Umsetzungserfolg zu kontrollieren. In der Vergangenheit fanden aufgrund dieser Befragungen u. a. folgende wichtige Umsetzungen statt:

  • Verlängerung der Essenszeiten
  • Einführung des Buffetessens
  • Einrichtung der Internetcorner
  • Verlängerung der Öffnungszeiten der Aufenthaltsräume am Wochenende
  • Erleichterter Zugang der Patienten zur Patientenbibliothek
  • Erweiterung des Informationsmaterials für Patienten
  • Erstellung einer neuen Website

Diese kontinuierliche Patientenbefragung ist ein hervorragendes Instrument dynamisch im Sinne des Patienten zu arbeiten und Verbesserungen durchzuführen. Eines unserer konkreten Ziele für die kommenden Jahre ist, eine immer höhere Rücklaufquote des Fragebogens zu erreichen.

Hier haben Sie die Möglichkeit, das aktuelle Ergebnis der Patientenbefragung 2016 ganz differenziert abzulesen
(Sie benötigen dazu den Adobe Acrobat Reader®)

S. Kolling - Mitarbeiterin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Additional information